Ortsgruppe Bermersbach - Wanderungen und Informationen
Startseite
Ausflugsfahrt 16.02.2017
Ausflugsfahrt Die Jedermannsgruppe des Schwarzwaldvereins Bermersbach fährt am Donnerstag, den 16. Februar  mit dem Bus nach Pforzheim. Dort besuchen wir, mit Führung, die Ausstellung im Gasometerzum Thema "Rom 312". Das weltgrößte 360° Panorama "ROM 312" zeigt die prächtigste Kapitale der Antike im Jahr 312 n.Chr. Der Besucher erlebt Kaiser Konstantin, der seinen Gegner Maxentius besiegt hat und nun als alleiniger Herrscher mit seinem Gefolge in die Millionenstadt einzieht. Von der 15 Meter hohen Besucherplattform im historischen Gasometer öffnet das 360° Panorama den optimalen Blick weit über die antike Millionenstadt hinweg, in der Blüte ihrer architektonischen Pracht. Der Blick schweift über dicht bebaute Hügel, über die berühmten Tempel, Thermen, Basiliken und Bauwerke, deren Ruinen noch heute das Bild von Rom prägen - bis hin zu den Albaner Bergen am Horizont.Vorlage war ein historisches Panorama aus dem Jahr 1889. Die begleitende Ausstellung bringt dem Besucher das Leben und die Zeit Konstantins nahe, der die Christenverfolgung abschaffte und damit den Grundstein für das christliche Abendland mit Rom als Zentrum der christlichen Welt legte. Die eigens von Eric Babak komponierte Begleitmusik sowie eine auf Zeit und Ort abgestimmte Geräuschkulisse runden das Panoramaereignis ab. Tauchen Sie mit uns in die römische Welt des Jahres 312 ein! Abfahrt ist um 13:30 Uhr am Rathaus in Bermersbach. Der Eintritt beträgt 9,00 €, Fahrpreis für den Bus 15,00 €.  Herzliche Einladung an alle interessierten Personen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist sind Anmeldungen bisspätestens 1. Februar erforderlich bei Elisabeth Wunsch Tel. 1077.  Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Wandereinladung Der Schwarzwaldverein Bermersbach lädt am Sonntag, den 12. Februarzu folgender Wanderung ein. Fahrt mit der S-Bahn um 9:42 Uhr nach Karlsruhe-Durlach.Wanderung auf dem Saumweg über Hohenwettersbach, Grünwettersbachzum Wattkopf und zurück nach Ettlingen. Eine Schlusseinkehr ist voraussichtlich im Schützenhaus. Die Führung der etwa 12 km langen Wanderung mit etwa 150 Hmübernimmt Rudi Bickel. Er freut sich auf viele Mitwanderer.  Abfahrt mit den Autos ist um 9:25 Uhr beim Parkplatz Festhalle.Fahrkarten werden besorgt.Zu dieser Wanderung in den Frühling laden wir alle wanderfreudigenPersonen recht herzlich ein.
Wanderung 12.02.2017