Ortsgruppe Gaggenau - Wanderungen und Informationen
Startseite
(Fotos: SWV Gaggenau, A. Lang)
Kurzwanderung 02.05.2018
Blick auf die umliegenden Höhenzüge des Schwarzwaldes Der Schwarzwaldverein lädt am Dienstag, 1. Mai, zu einer Wanderung zum Nagoldstausee ein. Wir treffen uns bereits 08:20 Uhr am Bahnhof Gaggenau zur Fahrt mit der S 81 (Eilzug) und dem Freizeitbus nach Göttelfingen. Gehzeit: ca. 3 ½ - 4 Stunden  Anforderungen:	Länge ca. 13 km, Höhenmeter im Auf- und Abstieg ca. 337 m Führung: Rita Baumann, Tel.: 07225-4431 Von Göttelfingen führt der Weg abwärts durch den Wald bis zur Nagoldmündung. Von dort wandern wir auf ebenem Weg am Nordufer des Nagoldstausees entlang zur überdachten Holzbrücke, an der der Hauptsee beginnt, und weiter zur Staumauer. Auf leicht abschüssigem Weg erreichen wir die Kropfmühle. Bis nach Göttelfingen ist noch ein Höhenunterschied von 200 m zu überwinden. Der Weg führt uns direkt in die Ortsmitte von Göttelfingen zur wohlverdienten Einkehr. Voraussichtliche Rückkehr am Bahnhof Gaggenau etwa 18 Uhr. Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke sind empfehlenswert. Gäste herzlich willkommen.
Wanderung am 1. Mai 01.05.2018
Der Schwarzwaldverein Gaggenau führte am 23. März 2018 seine jährliche Hauptversammlung durch. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und der zur Ehrung erschienenen Jubilare, gedachten die Anwesenden der seit der letzten Hauptversammlung verstorbenen Mitglieder. Der Bezirksvorsitzende Hermann Wieber freute sich über die Einladung und dankte den Fachwarten für ihre Arbeit und die gute und harmonische Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe. Der Vorsitzende ging auf den Besuch der letztjährigen Hauptversammlung des Hauptvereins in Weil der Stadt ein. Dort wurden auch die Ergebnisse der Regionalkonferenzen über den „Schwarzwaldverein 2030“ vorgestellt. Er berichtete über den zwischen dem NLP und Schwarzwaldverein abgeschlossenen Gestattungsvertrag über die Führung von Wanderungen durch den Schwarzwaldverein im NLP und die dafür notwendigen Modalitäten. Wanderwartin Gisela Holtz hat 24 Halbtags- und 28 Tageswanderungen notiert, an denen insgesamt 973 Personen teilnahmen. 19 Wanderführer/innen hatten wieder attraktive Wanderstrecken ausgesucht, die über 504 Kilometer verliefen. Durchschnittlich nutzten 19 Wanderfreunde die angebotenen Unternehmungen. Wegwart Reinfried Holtz berichtete von seinen Arbeiten bei der Instandhaltung der Markierung der Wanderwege, die sich über die ganze Gemarkung von Gaggenau erstrecken. 5 Wegweiser mussten wegen Lackschäden ausgetauscht und an 75 der Algenbelag zur besseren Lesbarkeit entfernt werden. 2 Pfosten wurden neu gesetzt, 19 Rhomben und 5 Pfeile neu angebracht. Immer wieder muss die Sicht auf die Beschilderung freigeschnitten werden. Er hat dafür 120 Arbeitsstunden erbracht. Rechner Roger Ball konnte die Mitglieder über eine solide Finanzlage des Vereins informieren. Der Naturschutzbeauftragte Rudolf Krumrey berichtete von der zur Zeit laufenden Aktion zur Rettung der Kröten auf dem Weg zu ihren Laichplätzen. Er bringt im Verein und bei Behörden sein langjährig gesammeltes Wissen in Sachen Naturschutz immer wieder in das Bewusstsein. Artur Lang berichtete, dass das Orgelfelsenhaus auch im vergangenen Jahr gut besucht war. An 174 Tagen war das Haus mit insgesamt 1310 Personen belegt. Eine Fluchtleiter vom Balkon in den Garten wurde montiert. In diesem Jahr steht die Sanierung der Solaranlage auf dem Programm. Nach der erfolgten Kassenprüfung durch Bernd Mayer und Helmut Raschke konnte Bernd Mayer der Versammlung die Entlastung des Rechners und der Vorstandschaft bedenkenlos empfehlen. Die Entlastung durch die Mitglieder erfolgte einstimmig. Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Der Vorsitzende und seine Stellvertreterin übernahmen dies gerne. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen, die sich in die Arbeit fürden Schwarzwaldverein einbringen. Die stellvertretende Vorsitzende bedankte sich bei den Wanderführern und -führerinnenmit einer Flasche Wein. Mit einem Bildervortrag über die Unternehmungen im vergangenen Jahr, zusammengestellt und vorgetragen von Artur Lang, endete die Versammlung.
Anrede
Vorname
Name
Jubilare 2018
Herr
Bernd
Mayer
60
Herr
Klaus
Hatzenbühler
50
Frau
Irmgard
Buchholz
50
Frau
Gertraud
Broll
40
Herr
Hans
Dreher
40
Herr
Günter
Egger
40
Herr
Bruno
Elsasser
40
Herr
Peter
Fischer
40
Frau
Rita
Fischer
40
Herr
Christian
Hammann
40
Herr
Rudolf
Krumrey
40
Frau
Maria
Rohr
40
Frau
Elfriede
Götz
25
Herr
Joachim
Hertenstein
25
Frau
Gabi
Konopatzki
25
Herr
Heinz
Konopatzki
25
Frau
Anna-Margarete
Lühring
25
Frau
Irene
Schröder
25
Herr
Klaus
Schröder
25
Hauptversammlung 23.03.2018 Presseveröffent- lichung
Einladung zur Kurzwanderung Mittwoch, 02. Mai, 9:40 Uhr, Treffen am Bahnhof Gaggenau zur Fahrt mit der S-Bahn nach Forbach und weiter mit dem Bus nach Bühlertal. Wir wandern auf der AugenBlick-Runde auf befestigten Wegen, beginnend mitten im Ort. Auf Ihrem Weg verläuft sie durch den Engelsberg mit offener Felsbildung, Reben mit typischen Einzelstockanlagen, zur Lourdesgrotte und weiter zur Emil Kern-Hütte mit einem einmaligen Ausblick auf Bühlertal, das Rheintal und die umliegenden Höhenzüge des Schwarzwaldes. Führung: A. Lang (07225/71554). Gehzeit ca. 2 Stunden, 150 Höhenmeter im Auf-und Abstieg. Eine Einkehr ist vorgesehen. Gäste sind herzlich willkommen. Blick ins Rheintal