Schwarzwaldverein Gaggenau Wanderungen und Informationen
Bericht Wandertage 16. bis 19. Juni 2022
Photos von Klaus Fiedler
Bericht 8. Wandertage Yburg + Gaggenau
Besichtigung Rhein- kraftwerk Iffezheim 08.05.2024
Sonntagswanderung 26.05.2024
Sonntagswanderung Wanderbericht 18.02.2024
Sonntagswanderung am 18.02.24 im Kraichgau Bericht Der Schwarzwaldverein Gaggenau traf sich früh morgens um 8.10 Uhr zur Fahrt nach Unteröwisheim. Pünktlich um 10.04 Uhr trafen wir dort die Kraichgauer Wandergruppe Besen-Hex und erwanderten gemeinsam die Hohlwegtour von Unteröwisheim nach Odenheim. Damit folgte Wanderführer Klaus Fiedler einer Empfehlung und Einladung von Klaus Oberst, dem Vorsitzenden der Besen-Hex. Die unterschiedlichen Hohlwege, die Weinberge und die aussichtsreiche, überwiegend auf Naturwegen verlaufende Strecke haben die Wanderer begeistert. Erste Höhepunkte der Tour waren die Klopferhöhe, das Naturschutzgebiet Kleiner Kraichbach und die Galgenhohle, einer der schönsten Hohlwege im Kraichgau. Die schön gelegene Himmelreichhütte lud zur Rast ein und bot eine herrliche Aussicht auf Zeutern. Anschließend brachte die Sternwarte Kraichtal die Teilnehmer zum Staunen. Aufgrund des Einsatzes von schweren LKW bei Waldarbeiten war der weitere geplante Weg nicht passierbar. Ein kleiner Umweg führte die Wanderer dafür zum idyllischen Pfannwaldsee. Zum Abschluss der tollen Hohlwegtour wurde im Gasthof Ochsen in Odenheim eingekehrt. Beide Wandergruppen beziehen zum Abschluss die Gastronomie der Region jeweils mit ein, was großen Anklang bei den Teilnehmern findet. Hin- und Rückfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr haben trotz des Einsatzes von Schienenersatzverkehr einwandfrei funktioniert und die Gaggenauer Wanderer kamen planmäßig um 18.26 Uhr wieder in der Heimat an.
Wandergruppe Auf dem Weg Galgenhohle
Besichtigung Rheinkraftwerk Iffezheim Der Schwarzwaldverein Gaggenau besichtigt am Mittwoch 08.05.2024 das Rheinkraftwerk Iffezheim. Diese dreistündige Exkursion des Rheinkraftwerks bietet umfangreiche Informationen über den Rheinausbau, den Betrieb des Kraftwerks und einen Rundgang durch die Kraftwerksanlage. Am Ende der Besichtigung geht es zum Fischpass, dem größten seiner Art in Europa. Das Rheinkraftwerk ist das größte Laufwasserkraftwerk Deutschlands und versorgt heute etwa 250.000 Haushalte mit Strom. Beeindruckend sind insbesondere im Kraftwerk die fünf Turbinen. Der Rundgang führt uns über viele Treppen bis 28 Meter in die Tiefe, festes Schuhwerk ist daher erforderlich. Nach der Besichtigung ist eine Einkehr geplant. Treffpunkt ist am 08. Mai um 13 Uhr am Parkplatz beim Rotherma. Die Anfahrt mit PKW’s zum EnBW Infocenter Iffezheim erfolgt in Fahrgemeinschaften. Anmeldung bis Montag 06.05.2024 unter Telefon 0151 6522 8961 bei Roger Ball, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Gäste sind herzlich willkommen.
Sonntagswanderung Von der Wolfsschlucht nach Gernsbach Am 26. Mai 2024, Treffpunkt um 9.50 Uhr am BUS-Bahnhof Gaggenau Wir fahren mit Bus zur Wolfsschlucht und wandern zum Binsenwasen (150 Hm leichter Anstieg). Nach kurzer Pause geht es wieder abwärts zur Nachtigall und weiter über Wildgehege, Fischteiche, Forsthaus, immer entlang des Waldbaches nach Gernsbach. Einkehr zum Mittagessen in Gernsbach/Mitte. Danach mit der Bahn zurück nach Gaggenau. Gehzeit ca. 2 1/2 Stunden Wanderführung H. u. M. Wick Bitte um Anmeldung zur Teilnahme bis Donnerstag, 22. 5. 2024 unter Tel. Nr. 07225/2708 Gäste sind willkommen.